Kulturtasche Taske Svamper | AK kreativ

[Werbung]

Als ich die Anfrage von Ann-Kristin von AK kreativ für ihr neues Charity-Projekt bekommen habe, war ich sofort Feuer und Flamme und wollte sie unbedingt unterstützen. Der Verkaufserlös wird zu 100% für den Tierschutz gespendet.

Die produktive Nähphase der Kulturtasche Taske Svamper hat mich direkt nach meinem Urlaub „getroffen“ und ich konnte einen Teil meiner wunderschönen neuen Stoffe direkt für das Projekt vernähen.

Dieses wandelbare Accessoire ist mit einem Reißverschlussfach,  einer seitlichen Halteschlaufe und 6 Steckfächern ausgestattet, was sie sehr geräumig macht.

Und nachdem eine „normale“ Kulturtasche ja auf den ersten Blick nicht so spannend ist, kann die Taske alternativ auch als Umhängetasche genäht werden.

10 facts:

  1. Produktname: Kulturtasche Taske Svamper
  2. Designer: AK kreativ
  3. Nähprojekt: Kulturtasche
  4. Nähdauer: etwa 30 Minuten
  5. Größte Herausforderung: Reißverschluss einfassen
  6. Abmessungen (B / H / T): 37 x 24 x 10 cm
  7. Materialempfehlung: Canvas, Baumwolle, Lederimitat, beschichtete Stoffe, Wachstuch
  8. E-Book gibt es bei: AK kreativ
  9. Mein Material stammt von lokalen Stoffhändler aus Wien.

Mütze Karlson | Einfach Pellotta

[Werbung]

Die liebe Steffi, kreativer Kopf von Einfach Pellotta, hat wieder mal für uns gebastelt. Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, designed sie zweigleisig: erstellt Schnittmuster und ebooks, aber auch Plotterdateien. Und da ich bei ihr im Stammteam bin, darf ich immer wieder mal eine ihrer Ideen austesten.

Passend zur kühleren Jahreszeit hat sie die Mütze Karlson entwickelt, ein einfach zu nähender Schnitt, der aber auch Platz zum Plotten lässt.

Es ist ein tolles Anfängerprojekt und eignet sich super für die Verwendung von Stoffresten. Mit dünnem Jersey genäht, ist die Mütze ganzjährig tragbar.

10 facts:

  1. Produktname: Mütze Karlson
  2. Designer: Einfach Pellotta
  3. Nähprojekt: Propeller-Mütze
  4. Nähdauer: etwa 30 Minuten
  5. Größte Herausforderung: Bündchen annähen
  6. Abmessungen: individuelle Passform für Babies und Kleinkinder von 0-6 Jahren
  7. Materialempfehlung: Jersey oder andere dehnbare Stoffe
  8. E-Book gibt es bei: Makerist
  9. Mein Material stammt vom lokalen Stoffhändler und aus einem Onlineshop.

 

Geldbeutel Antonia | JaSEWmade – handmade by Scaryle

[Werbung] Schnittmuster und Anleitung wurden mir im Rahmen eines Probenähens kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Und plötzlich hatte Jasmin von  JaSEWmade – handmade by Scaryle mitten im laufenden Probenähen der Tasche Izetta die verrückte Idee, zeitgleich noch einen Portemonnaie dazu herauszubringen. Der Geldbeutel Antonia ist eine schöne, große Geldbörse, in die ziemlich viel passt, sie dadurch aber auch nicht zu groß wird. Und wir Stammies, die zuerst davon Wind bekamen, waren dann natürlich auch zu all den anderen Entscheidungen, die wir treffen mussten, vor die entscheidende Aufgabe gestellt: nähen wir die Antonia und die Izetta in verschiedenen Designs oder als Set?

10 facts:

  1. Produktname: Geldbeutel Antonia
  2. Designer: JaSEWmade – handmade by Scaryle
  3. Nähprojekt: Portemonnaie
  4. Nähdauer: etwa 4 Stunden
  5. Größte Herausforderung: Mit den Farbkombinationen jonglieren und viele Teile ausschneiden
  6. Abmessungen: (Breite / Höhe):  18 x 13
  7. Materialempfehlung: Canvas oder Lederimitat kombiniert mit Baumwolle
  8. E-Book gibt es bei: JaSEWmade – handmade by Scaryle | Schnittverhext | Alles für Selbermacher | Sewunity | Glückpunkt
  9. Mein Material stammt vom lokalen Stoffhändler und aus einem Onlineshop.

Tasche Izetta und Izetta Big | JaSEWmade – handmade by Scaryle

[Werbung] Schnittmuster und Anleitung wurden mir im Rahmen eines Probenähens kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Kurz vor der Urlaubszeit war nochmal Action angesagt. Jasmin hat für ihr Label JaSEWmade – handmade by Scaryle wieder designed. Entstanden ist mit der Tasche Izetta eine wunderschön stylische Doppeltasche, die es in 2 Größen gibt. Und weil sie  (natürlich im positiven und kreativen Sinn) genauso schräg drauf ist wie ihr Stamm-Nähteam, hat Jasmin während des Probenähens gleich noch ein Portemonnaie dazu gepackt. Beides kann man natürlich entweder einzeln in getrennten Farbkombis nähen oder passend als Set.

Den Geldbeutel Antonia werde ich aber nochmal extra vorstellen. Also habt noch etwas Geduld.

10 facts:

  1. Produktname: Tasche Izetta und Tasche Izetta Big
  2. Designer: JaSEWmade – handmade by Scaryle
  3. Nähprojekt: Doppeltasche
  4. Nähdauer: etwa 3 – 4 Stunden
  5. Größte Herausforderung: Den Überblick zu behalten und natürlich die Wendewurst
  6. Abmessungen: (Breite / Höhe / Tiefe):  32 x 28 x 20 cm bei der Izetta. Und 40 x 35 x 26 cm bei der Izetta Big
  7. Materialempfehlung: Canvas oder Lederimitat (gut verstärkt) kombiniert mit Baumwolle, Magnetknopf
  8. E-Book gibt es bei: JaSEWmade – handmade by Scaryle | Schnittverhext | Alles für Selbermacher | Sewunity | Glückpunkt
  9. Mein Material stammt vom lokalen Stoffhändler und aus einem Onlineshop.

Streetart, Graffiti oder Spraydosen kreativ nutzen | igersmeetnürnberg38


Wie man es auch immer für sich selbst bezeichnen mag. Es gibt sicher Unterschiede und besondere Definitionen, aber damit möchte ich mich nicht beschäftigen. Kreativität ist äußerst vielfältig und man kann sie im gesamten Stadtgebiet sehen, mehr noch, bewundern.

Das Augenmerk gestern beim Igersmeetnürnberg38 war ganz klar auf Streetart gelegt und da gibt es vor allem in Gostenhof oder #goho (wie es viel flüssiger über die Lippen geht) ganz viele unterschiedliche Aspekte zu entdecken. Deshalb wurde aus dem Igersmeet ganz schnell und perfekt geplant ein Igerswalk mit auf Beton gesprayter Kunst als Start- und Zielpunkt.

Das Online-Büro der Stadt Nürnberg, das den Instagramkanal #igersnürnberg betreut und alle Veranstaltungen organisiert, hat ausgewählten Instagramern mit unterschiedlichen Kameratypen und persönlichen Fotografie-Schwerpunkten wieder einmal hinter die Kulissen schauen lassen und mit Julian Vogel einen Insider engagiert, der viel aus dem Nähkästchen geplaudert hat. Wir bekamen einen Einblick in die Geschichte von Streetart allgemein und die Entstehungsgeschichte der einzelnen Kunstwerke und Künstler. Auch die einzelnen Projekte und fast noch interessanter: die Vorgaben an die einzelne Elemente, die das ganze zu einem Kunstwerk zusammenfügen, wurde anschaulich näher gebracht.

Und wie bei jedem igerswalk werden etwa 5 Hashtags vorgegeben, unter denen die Fotos sichtbar sind.

10 Hashtags zum Thema: #igersnürnberg #igersmeetnürnberg38 #nürnberg #goho #gostenhofstreetart #nürnbergstreetart #nurbanart #streetart #urban #instaart

Meine fotografischen Wurzeln

In diesem Mosaiksteinchen meines Blogs will ich mein persönliches Fotografie-Portfolio zusammenstellen.


Angefangen hat alles im Herbst 2014, als ich an der Volkshochschule Schwabach an einem Fotokurs teilgenommen habe, der mich schwer beeindruckt hat. Hier habe ich die Basics Stück für Stück eingesammelt und schon damals war es wichtig, die persönliche Komfortzone zu verlassen.

Danach war ich einige Jahre Mitglied im Fotoclub Schwabach, der es mir auch ermöglicht hatte, an meiner ersten Fotoausstellung teilzunehmen.

Während dieser Zeit haben wir – das ist mpc (meine Photo-Crew) – an einem ganztägigen Foto-Workshop bei Benjamin Jaworski in Köln teilnehmen. Inhalt waren viele wichtige Motivtypen, die wir genau ausprobiert haben Panorama, Portraits, Architektur, Langzeitbelichtung.

Irgendwie hat sich mein foto-cv ganz selbständig in persönliche Epochen eingeteilt und sich erst dezent und dann intensiver instagram eingeschlichen. So bin ich auf den Account von igersnürnberg aufmerksam geworden, den offiziellen Kanal des Online-Büros der Stadt Nürnberg.

Durch den Instagram-Account der Stadt Nürnberg bin ich dann ganz andere Sphären eingetaucht. Das Adminteam dort ist sehr ideenreich und organisiert viele Veranstaltungen, wie z.B. igersmeetnürnberg an den unterschiedlichsten Locations, ruft zum jeweiligen Monatsthema auf oder postet morgens und abends jeweils das Lieblingsbild des Tages. In unregelmäßigen Abständen organisiert das igersnürnberg-Team auch Ausstellungen mit ausgwählten Fotos ausgewählter instagram-walks. Auch da waren schon Fotos von mir dabei.


Meine persönlichen Lieblingsmotive sind Architektur, Landschaft, aber auch kleine Bildausschnitte (views) im Wechsel mit Schärfe-Unschärfe, Metropolen und ruhige Momente einzufangen. Aber meist farbig und weniger schwarz-weiß.

Meine Fotospots bisher will ich irgendwann auf eine Weltkarte pinnen, aber bis dahin reicht eine kleine Auflistung:

  • Deutschland: Nürnberg, Erlangen, Schwabach, Ingolstadt, München, Frankfurt.
  • Österreich: Wien.
  • Italien: Veneto (Venezia, Verona, Padova), Lombardia (Mantova),  Alto Adige (Trento, Bolzano).
  • Spanien: Murcia, Cartagena.
  • USA: New York, Las Vegas, einzelne Naturreservate, Las Vegas,  Denver, Washington.

Challenge accepted … 2019

[Werbung wegen Markennennung ]

Durch Zufall habe ich mitbekommen, dass die Initiative Handarbeit e.V. eine Mit-Näh-Aktion unter dem Hashtag „Mach Dein Ding 2019“ ins Leben gerufen hat. Wie das funktioniert? Auf der Homepage findet man alle wichtigen Informationen wie Deadline, Schnittmuster, Anleitung und sogar ein Link zum Anleitungsvideo von Anna von Einfach Nähen.

In diesem Jahr dreht sich alles um eine megacoole Gürteltasche, Hipbag, Shoulderbag oder wie man sie auch immer bezeichnen möchte. Es ist praktisch der persönliche Streetstyle-Star zum Selbernähen. Das Schnittmuster ist von Anke von Cherry Picking und ist einfach ein Hingucker. Bis zum 30.6. ist noch genug Zeit, das eine oder andere Exemplar zu nähen, tolle Fotos zu machen und die entsprechenden Hashtags zu nutzen.

Clutch Erika | JaSEWmade – Handmade by Scaryle

[Werbung] Schnittmuster und Anleitung wurden mir im Rahmen eines Probenähens kostenfrei  zur Verfügung gestellt.

Viele von Euch haben es mitbekommen, für die Anderen hole ich ein bisschen aus: Es ist kein großes Geheimnis für alle, die mich kennen, dass ich Jasmin, dem kreativen Kopf von JaSEWmade – Handmade bei Scaryle, in tiefster Bewunderung verbunden bin. Sie war die Erste, die mich ungefragt in ihr Stammteam geholt hat, und dafür bin ich ihr endlos dankbar. Und deshalb war es für mich auch eine Herzensangelegenheit, sie zu unterstützen – egal in welcher Form.

Vor ein paar Wochen hat sie ihre „Stammies“ gefragt, ob jemand von uns Lust hat, mit ihr zusammen ein Gewinnspiel auf die Beine zu stellen, um die 1000 Fans auf ihrer Facebook-DIY-Seite gebührend zu feiern. Organisation, Vermarktung und Auslosung hat Jasmin übernommen; und wir Stammies haben Stoffpakete, Gutscheine, e-books und genähte Meisterstücke gestiftet. Die Gewinner wurden bereits ausgelost und der Versand etc. ist angelaufen.

Aber Jasmin wäre nicht Jasmin, wenn damit alles gut wäre. Wir durften sie also nicht nur mit coolen Dingen unterstützen sondern, als besonderes Zuckerl, ihr neues Freebook probenähen.

Und es ist ein wahres Schmuckstück, was sie da als Freebook raushaut! Es ist die Clutch Erika uns sie eignet sich gleichermaßen als edles Abendtäschchen und – zumindest aktuell bei mir – als Bag-in-Bag, also ein kleiner Taschenorganizer für Schlüssel, Handy, Geldbörse…

10 facts:

  1. Produktname: Clutch Erika
  2. Designer: JaSEWmade – handmade by Scaryle
  3. Nähprojekt: Clutch
  4. Nähdauer: etwa 2 – 3 Stunden
  5. Nählevel: Anfänger+
  6. Größte Herausforderung: Reißverschluss einnähen
  7. Abmessungen: (Breite / Höhe):  25 x 15 cm
  8. Materialempfehlung: Canvas, Kork oder Lederimitat kombiniert mit Baumwolle, Reißverschluss, Magnetknopf
  9. E-Book gibt es bei: Freebie bei JaSEWmade – handmade by Scaryle
  10. Mein Material stammt vom lokalen Stoffhändler und aus einem Onlineshop.

Tasche Katharina | JaSEWmade – handmade by Scaryle

[Werbung] Schnittmuster und Anleitung wurden mir im Rahmen eines Probenähens kostenfrei  zur Verfügung gestellt.

Ich hatte wieder einmal die große Ehre für Jasmin von JaSEWmade – handmade by Scaryle ihren neuen Schnitt probenähen zu dürfen. Und es ist wieder eine wundervolle Beuteltasche entstanden.

Eigentlich besteht die Katharina aus 2 Taschen, die ganz raffiniert miteinander verbunden werden. Beim Nähen sind immer wieder meine Augen aufgeleuchtet, weil ich mir einzelne Arbeitsschritte erst nicht erklären konnte – und dann war alles plötzlich sonnenklar… Wieder einmal hat Jasmin uns vor die Aufgabe gestellt, Schnappringe zu organisieren und zu nutzen. Und, es ist wirklich kein Geheimnis, dass ich dieses speziell geformte Metall über alles liebe.

Für das Shooting habe ich mich frühmorgens in meinen Lieblingslesesaal verzogen und meine Kollegin gebeten, mir zu assistieren.

10 facts:

  1. Produktname: Tasche Katharina
  2. Designer: JaSEWmade – handmade by Scaryle
  3. Nähprojekt: Doppeltasche
  4. Nähdauer: etwa 3 – 4 Stunden
  5. Nählevel: Fortgeschrittene
  6. Größte Herausforderung: Reißverschluss einnähen
  7. Abmessungen: (Breite / Höhe / Tiefe):  30 x 20 x 12 cm
  8. Materialempfehlung: Canvas oder Lederimitat kombiniert mit Baumwolle, Magnetknopf
  9. E-Book gibt es bei: JaSEWmade – handmade by Scaryle | Schnittverhext | Alles für Selbermacher | Sewunity | Glückpunkt
  10. Mein Material stammt vom lokalen Stoffhändler und aus einem Onlineshop.

Beuteltasche Kristina | JaSEWmade – handmade by Scaryle

[Werbung] Schnittmuster und Anleitung wurden mir im Rahmen eines Probenähens kostenfrei  zur Verfügung gestellt.

2019 – neues Jahr, aber alte Gewohnheiten. Es ist mein erstes Probenähen des Jahres und gleich wieder ein Taschenschnitt, und was für einer! Jasmin von JaSEWmade – handmade by Scaryle hat uns wieder einmal ein Schmuckstück designed. Wunderschön edel mit Glitzer bzw. Lederimitat oder einfach leger aus Canvas oder Jeansstoff – aber auch als Upcycling-Projekt mit allem, was die Restekiste so hergibt, möglich. Genäht wird mit langen Streifen, die man sich natürlich auch selbst zusammenstückeln kann. Aber da ich wunderschönes Lederimitat hatte in der perfekten Farbkombination, habe ich ganz klassisch genäht.

Meine neue Lieblingstasche heißt Kristina und ich habe mich sofort in sie verliebt. Schon als ich die einzelnen Streifen zugeschnitten habe, war ich begeistert vom Spiel der Farbtöne. Von einer Freundin habe ich das auberginefarbene Lederimitat – wunderschön weich und angenehm zu nähen – zum Geburtstag bekommen. Dazu passte das dunkle Lila von meinem Stoffhändler einfach perfekt.

Die Kristina kann ganz klassisch mit einem Reißverschluss-Innentrennfach (um die kleinen Schätze gut und sicher zu verstauen) genäht werden. Zusätzlich wurde eine kleine Innentasche, die mit Reißverschluss verschlossen werden kann und das wichtigste Element der Tasche ist, spendiert.

Ich habe mich für die raffinierte Variante ohne „Innenausstattung“ entschieden. Kristina  hat genau die richtige Größe, um die OrganizeMyBagXXL zu integrieren. Das ist ein Taschenorganizer, mit dem uns Jasmin die Adventszeit verkürzt hat und ein Reißverschluss-Trennfach und ein paar Steckfächer enthält um alles Wichtige wie mein Bullet Journal, Handy, Geldbörse, Schlüssel und meinen Glücksbringer immer dabei zu haben.

10 facts:

  1. Produktname: Beuteltasche Kristina
  2. Designer: JaSEWmade – handmade by Scaryle
  3. Nähprojekt: Beuteltasche
  4. Nähdauer: etwa 3 – 4 Stunden
  5. Nählevel: Anfänger+
  6. Größte Herausforderung: Reißverschluss einnähen
  7. Abmessungen: (Breite / Höhe / Tiefe):  30 x 26 x 10 cm
  8. Materialempfehlung: Lederimitat kombiniert mit Canvas oder Baumwolle, Reißverschluss, Magnetknopf
  9. E-Book gibt es bei: JaSEWmade – handmade by Scaryle | Schnittverhext | Alles für Selbermacher | Sewunity | Glückpunkt
  10. Mein Material stammt vom lokalen Stoffhändler und aus einem Onlineshop.