Bullet Journal

Auch mich hat der Virus gepackt… Bullet journaling. Jeder spricht von BuJo, YT und Pint sind voll von Ideen und das sieht sooooo schön aus. Kalender, to-do-Liste, Notizbuch, Ideenbuch und noch so vieles mehr – alles in einem und ordentlich gegliedert. Man fühlt sich, sobald man sich mit Index und Key beschäftigt hat, irgendwie als kleiner Wissenschaftler.

Aber zurück zum Anfang… Als gefühlte halbe Italienerin spreche ich es natürlich auch bujo aus, denke aber dann italienisch weiter BUIO. Und das heißt dunkel. Also schreibe ich mit schwarzer Tinte, aber dafür musste ein neuer Füller her. Ich war extra downtown in einem großen Warenhaus und habe einen Füller mit einer 1,4mm breiten Spitze erstanden und dann natürlich noch einen zweiten, von derselben Marke – allerdings als Ballpen. Und nachdem der Lieblingsmensch mit seinen admins unterwegs war, hatte ich auch Zeit und Muse, mich damit zu beschäftigen.

Mein neuer Ballpen schreibt so schön fein, liegt super angenehm in der Hand und passt farblich einfach perfekt zu meinem türkisfarbenen BuJo. Ich liebe es jetzt schon und ich habe erst angefangen.

Kommentar hinterlassen